Vereinsmanagement

Spielplan aus DFBnet in eigenen Kalender importieren

bb-spielplan-import-kalender-dfbnet-deinvereinonline

Welcher Trainer oder Betreuer einer Fußballmannschaft kennt das nicht. Die neue Saison geht los und der Spielplan steht im DFBnet auch schon bereit. Da ich den Vereinskalender meines Vereins im Google Kalender pflege wollte ich nicht alle Termine von der ganzen Jugend und die zwei Herren Mannschaften für eine ganze Saison manuell anlegen. Da wirst du ja verrückt!!! Nett wäre es, wenn man den Spielplan der eigenen Mannschaft in seinen Kalender importieren kann. Nur wie bekommst du jetzt die Spielplanung aus DFBnet in deinen Kalender, Outlook oder in einen anderen x-beliebigen Kalender?

Hier stellt uns DFBnet leider keine vernünftige Lösung zur Verfügung. Die einzige Möglichkeit, die wir haben ist ein csv-Export. Ich zeige dir wie du aus der csv-Datei eine Import-fähige Datei machst, die du in deinen Kalender importieren kannst.

Vorbereitung: Diese Tools und Apps brauchst du

Damit du deinen Spielplan aus DFBnet importieren kannst, brauchst du für diese Anleitung einen Goolge Account. Ein Google Account ist kostenlos und beinhaltet alles Apps die wir dafür benötigen. Bist du Android User wirst du sicherlich bereits ein Google Account besitzen. Diesen kannst du natürlich hierfür verwenden, wenn du die Termine nachher sowieso auf deinem Android Gerät im Kalender darstellen möchtest. Die csv-Datei bearbeitest du mit Google Tabellen. Die bearbeitete csv-Datei werden wir dann in den Google Kalender importieren. Von hier aus kannst du deine Termine für Outlook oder andere Kalender exportieren.

Schritt 1: Spielpan aus DFBnet exportieren

Voraussetzung ist natürlich, dass du einen Zugang zum DFBnet hast und die Berechtigung für die Spielplanung für dich freigegeben ist. Wenn nicht, dann musst du den Admin in deinem Verein darauf ansprechen.

Wenn dir alle Berechtigungen gegeben sind, folgt die Auswahl des Spielplans. Unter diesem Link findest du eine Beschreibung.

Leider kannst du nicht nach “eigene Spiele” filtern und bist gezwungen den kompletten Spielplan mit allen Begegnungen zu exportieren. Nach dem klick auf Export wird eine csv-Datei heruntergeladen.

Schritt 2: csv-Datei für den Import in Google Kalender vorbereiten

Diese csv-Datei müssen wir jetzt mit Google Tabellen für den Import bearbeiten und anpassen. Dazu musst du zuerst eine neue Tabelle öffnen und die Datei importieren. Wichtig hierbei ist, dass du die Datei wirklich in eine Google Tabelle importierst und nicht einfach öffnest. Sonst schreibt Google Tabellen die Daten nicht in einzelne Zellen. Unter Menü “Datei” kannst du “Importieren” wählen.

Nun findest du jede Menge Spalten. Die meisten davon brauchen wir gar nicht. Relevant sind die Spalten, die Google Kalender als Felder importieren kann und die du auch benötigst.

2.1 Spalten löschen

Diese Spalten brauchen wir:

  • Spieldatum (Wichtig!!! Nicht das Datum, dass in Spalte 1 steht)
  • Uhrzeit (Wichtig!!! Nicht das Datum, dass in Spalte 2 steht, sondern direkt hinter Spieldatum)
  • Heimmannschaft
  • Gastmannschaft
  • Spielstätte

Alle anderen Spalten sind überflüssig. Lösche also erst mal alle nicht benötigten Spalten.

2.2 Herausfiltern der eigenen Begegnungen

Als nächstes wollen wir, dass nur die Spiele deiner eigenen Mannschaft übrig bleiben. Dazu nutzen wir den Filter, den wir über die Spaltenbezeichnung legen. Spaltenbezeichnungen markieren und dann oben in der Funktionsleiste den Filter aktivieren.

Sowohl bei Heimmannschaft als auch Gastmannschaft machst du das Häkchen bei deiner Mannschaft raus. Somit zeigt er dir alle Partien ohne Beteiligung deiner Mannschaft an.

Jetzt markierst du die kompletten Zeilen mit alle sichtbaren Begegnungen. Rechte Maustaste und sagst dann Zeilen löschen. Anschließend kannst du den Filter wieder deaktivieren. Es bleiben nur noch die Begegnungen deiner Mannschaft übrig.

2.3 Heimmannschaft und Gastmannschaft in ein Feld zusammenfügen

Jetzt wird es ein bisschen tricky. Damit im Kalender die Begegnung zwischen Heimmannschaft und Gastmannschaft nachher richtig dargestellt wird müssen wir diese nun in ein Feld bringen, sodass die Begegnung z.B. nachher so aussehen wird: “Heimmannschaft – Gastmannschaft”

Dazu musst du eine neue Spalte anlegen. An welcher Stelle diese steht ist völlig egal. Springe in die Zeile 2 der leeren Spalte. Werden wir jetzt eine Funktion eintragen. Diese Funktion holt sich nun den Text aus der Spalte Heimmannschaft und Gastmannschaft und stellt diese in der neuen Spalte dar. Dazu musst du folgendes eintragen: =Zelle der Heimmannschaft&” – “&Zelle der Gastmannschaft

Wobei “Zelle der Heimmanschaft” und “Zelle der Gastmannschaft” für einen Wert wie z.B. “D2” steht.

Wenn du meine Anleitung richtig befolgt hast, sollte jetzt im neuen Feld die Begegnung “Heimmannschaft – Gastmannschaft” richtig dargestellt sein. Dann kannst du das kleine Rechteck in der Zelle rechts unten nehmen und runterziehen bis zur letzten Partie. Dadurch werden alle Zeilen mit dieser Funktion für die jeweiligen Zeilen richtig ausgestattet.

2.3 Beschreibungen einfügen

Als nächsten Schritt kommt in Zeile 1 die Spaltenüberschrift, damit der Google Kalender die Felder nachher beim Import in die richtigen Felder des Termins schreibt.

  • Für die Begegnung mit der Funktion, die wir erstellt haben schreibst du “Subject”
  • Für das Datum “Start Date”
  • Für den Spielbeginn “Start Time”
  • Für den Spielort “Location”

Die Spaltenüberschrift Heimmannschaft und Gastmannschaft kannst du löschen oder auch lassen. Wenn keine Überschrift vorhanden ist wird Google Kalender diese Spalten nicht berücksichtigen. Genauso würde Google Kalender diese nicht importieren, weil es die Felder nicht kennt. Weitere Infos für die Spaltenüberschriften findest du auch in der Google Kalender-Hilfe.

bb-google-tabellen-deinvereinonline

Wenn du alles richtig gemacht hast, dann wird deine Tabelle ähnlich wie diese aussehen.

2.4 Als csv-Datei aus DFBnet speichern

Jetzt kannst du diese Datei im csv-Format herunterladen. Einfach auf “Datei” und dann unter “Herunterladen als” auf “Kommagetrennte Werte” klicken. Nun steht die Datei für den Google Kalender auf deinem Computer zum Import bereit.

!!! Tipp !!! 

Teste erst, bevor du alle Termine importierst.

  1. Speicher eine Version auf Google Tabellen mit “Kopie erstellen” ab. Dann kannst du diese nachher wieder nutzen.
  2. Lösche anschließend alle Begegnungen bis auf eine einzige.
  3. Wieder als csv-Datei herunterladen.
  4. Importiere erst die csv-Datei mit einer Begegnung und prüfe, ob der Termin korrekt importiert wurde.
  5. Wenn alles passt kannst du den Termin wieder löschen und die richtige csv-Datei importieren.

Schritt 3: Spielplan in den Google Kalender importieren

Den schwierigsten Teil hast du jetzt hinter dir. Nun musst du die csv-Datei nur noch in deinen Google Kalender importieren. Hier geht’s zum Google Kalender.

  1. Im Kalender findest du rechts oben ein Zahnrad. Dort gehst du dann auf “Einstellungen”.
  2. Im neuen Fenster links oben auf “Kalender” klicken.
  3. Jetzt klickst du auf den Link mit der Bezeichnung “Kalender importieren”.
  4. Es wird sich ein kleines Fenster öffnen. Folge dann die Schritte in dem Fenster und klicke dann auf “Importieren”.

Sollte alles gut gehen, sagt dir dann ein Infofenster wie viele Termine der Google Kalender importiert hat.

Wenn du deinen Google Kalender bereits für dein Android nutzt und damit synchronisierst, werden diese Termine jetzt auch dort zu finden sein. Ab hier kannst du deinen Kalender nun als entsprechendes ical-Format bzw. ics-Format für Outlook oder andere Kalender Programme exportieren.

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Anleitung weiterhelfen konnte. Solltest du Fragen haben kannst du diese gerne unten in den Kommentaren stellen. Ansonsten bitte auf Facebook, Twitter und Co teilen! 

Kommentare

  • Die Beschreibung ist sehr gut gemacht. Ich habe es auch schon immer so, oder so ähnlich gemacht. Allerdings ist diese Vorgehensweise sehr mühselig und zeitaufwendig. Des Weiteren sind schon einige Kenntnisse in Tabellenbearbeitung (Excel) nötig. Gibt es keine Software für Vereine, die Daten aus dem DFB Net für eine weitere Verarbeitung aufbereitet usw ?
    Bei uns im Verein erstelle ich jeweils zum Beginn der Saison und der Rückrunde für alle Mannschaften die Spielpläne, Spielberichte, eine Liste der Heimspiele inkl. Platz- und Kabinenbelegung.
    Wie schon erwähnt, kann man das alles über diese Art der Datenverarbeitung machen, ist aber sehr kompliziert und dauert sehr lange.

    • Hallo Michael,
      vielen Dank für dein Feedback. Leider kenne ich derzeitig auch keine Software oder Tool, die das automatisch machen. Vielleicht zeigt sich der DFB irgendwann mal gnädig und gibt uns einfach die Möglichkeit für einen ical Export.
      Beste Grüße
      Phuong

  • Ich bekomme es nicht hin mit der Zusammenstellung der Heim und Gastmannschaft!

    Ich habe es genau nach Anleitung Durchgeführt.

    =Zelle der Heimmannschaft&” – “&Zelle der Gastmannschaft

Kommentar schreiben